Zurück zur Übersicht

Ring frei: Kontaktlinse vs. Brille. Der Alltags-Check

Es ist wohl eine der meistdiskutiertesten Fragen unter Leuten mit Sehschwäche: Was ist denn nun eigentlich besser – Brille oder Kontaktlinsen? Auch in den Foren taucht diese Frage immer wieder auf und manchmal weiß ich gar nicht, was schlimmer ist, die Frage oder die Antworten, die darauf gegeben werden. Da heißt es dann schnell mal „Auf jeden Fall Brille, Linsen machen deine Augen kaputt“ oder „Linsen sind schädlich, weil deine Augen keinen Sauerstoff kriegen“. Schön, denke ich mir. Ey, wenn du es nicht weißt, dann antworte doch einfach nicht. Ich setz mich ja auch nicht hin und beantworte Fragen zu…was weiß ich…zum Beispiel Autos. „Mein Ölstandsanzeiger leuchtet rot – is das schlimm?“ – „Nee kein Problem, kannst ruhig weiterfahren, passiert nix.“ Und dann: Peng – Motor futsch.Wahrscheinlich haben einige von euch  tatsächlich schlechte Erfahrungen mit Linsen gemacht. Aber auch hier liegt die Ursache einfach darin, dass viele zu lax mit dem Thema Linsen umgehen, was man an den „tollen“ Ratschlägen lesen kann, die immer wieder in den Foren gegeben werden.  Ich krieg jedes Mal ne Krise, wenn auf Fragen wie „Ich will Kontaktlinsen haben, wo krieg ich die her?“ Antworten kommen á la:  „Kannst du einfach im Netz bestellen. Is nicht so teuer wie beim Augenoptiker. Oder hol sie dir gleich bei dm“ (oder Müller oder Rossmann oder…).“ Solche Ratschläge können sogar gefährlich sein, gerade wenn Kontaktlinsen-Neulinge diese annehmen. Peng – Auge futsch.

Bei richtig angepassten Linsen passiert natürlich nix und sie haben in vielen Situationen Vorteile gegenüber der Brille. Umgekehrt gibt es auch eine Menge Gründe, die für die Brille sprechen. Grundsätzlich hat Frau als Linsenträgerin ja eh immer auch ne Brille „in petto“. Umgekehrt haben die meisten Brillenträger keine Linsen im Schrank. Warum?

Zeit, genauer hinzusehen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Da man die Frage, welche Seh-Helferin die bessere ist, eben nicht pauschal beantworten kann, beide in verschiedenen Situationen Vor- und Nachteile mit sich bringen und ich überhaupt mal wieder richtig Lust auf Krawall habe (Scherz…), werde ich dem „Duell der Giganten“ hier eine Plattform geben. Eine Arena sozusagen. Unter den strengen Augen der SehFee (heut übrigens bebrillt – passte irgendwie gut zum Shirt heut morgen ;)) gilt es für beide fortan, sich unter der Rubrik  „Linse vs. Brille“ im Alltag zu bewähren.

Am Wochenende geht’s in die erste Runde: Ich gehe zum Beachvolleyball.  Mit am Start sind ein Brillenträger mit Korrektions-Sonnenbrille, diverse Nicht-Brillenträger mit „normaler“ Sonnenbrille und ein Kontaktlinsenträger.  Wer  wird bei diesem Match als Sieger vom Platz gehen – Brille oder Linse? Man darf gespannt sein…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.