Zurück zur Übersicht

Kontaktlinse vs. Brille. Runde 4: Surfin‘ WWW

Feenarbeit ist manchmal erstaunlich unspektakulär. Kein Über-den-Baumkronen-Schweben mit silbernen Flügeln,  kein funkelnder Zauberstab, keine waghalsigen Pirouetten in der Luft, keine neugierigen Ausflüge in die Tiefen des Waldes. Stattdessen durchforste ich stundenlang das Netz nach allem, was mit Kontaktlinsen zu tun hat, arbeite mich Stück für Stück durch den Frage-Antwort-Dschungel der Foren und schreibe gegen die vorsintflutartigen Vorurteile gegenüber der Kontaktlinse an. Sprich: Ich verbringe viiiiiel Zeit vor meinem Rechner. Und wie das Ganze? Bebrillt oder belinst?

Für diese Art des Surfens bevorzuge ich eindeutig mein Nasenfahrrad. Denn das Einzige, was sich vorm Rechner bewegt, sind meine Finger. Ansonsten herrscht oft bemerkenswerte Regungslosigkeit – leider auch bei meinen Augenlidern. Für meine Linsen ist das echt ungünstig. Die werden nämlich furchtbar gern angezwinkert und stellen bei Blinzel-Entzug irgendwann auf trocken. Dann hilft nur noch: Augentropfen um die Linsen schmieren um sie so hoffentlich wieder zu besänftigen.  Meist dauert es aber nicht lange und sie verlangen erneut nach Aufmerksamkeit. Da ich aber nicht permanent zur Flasche greifen will, gebe ich sie für die Zeit am Rechner lieber gleich in Pflege.

Brille statt Kontaktlinsen bei der Surferei

Bebrillt lässt es sich entspannt ins Netz abtauchen.

Anders sieht es da bei der Brille aus. Für die gilt: Vor den Augen, aus dem Sinn. Die nimmt es mir auch nicht übel, wenn ich mal das Blinzeln vergesse. Was übrigens nicht heißt, dass ich senil bin oder so. Ich hab gelesen, dass das ein durchaus weit verbreitetes Phänomen ist: Statt 20 bis 25 Mal blinzen viele Menschen am Bildschirm nur ein bis zweimal pro Minute… Während ich das hier schreibe, krieg ich übrigens grad voll den Ohrwurm…

Wahrscheinlich wegen „dry“ und „eyes“ und so… tolles Lied…*Schmacht*

Fazit: Punkt für die Brille in dieser Runde. Statt mich permanent an meine verminderten Lidreflexe erinnern zu müssen, kann ich mich dank ihr voll und ganz auf eure Linsen- und Brillenfragen im Netz konzentrieren.

PS: Zählen Sie die Wortspiele in diesem Text. Ergebnisse gern an mich. Ich lass mir was für den/die „Gewinner/in“ einfallen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.