Am Computer

Dank Kontaktlinsen frisch, fröhlich, Kopf frei

Bild einer Businessfrau

Mit kleinen Tricks bleiben Augen und Kontaktlinsen am Monitor munter.

Computerbildschirme sind ja von Natur aus nicht gerade die besten Freunde der Augen. Kein Wunder: Man starrt permanent in ein unnatürliches Licht und auch der Abstand ist immer derselbe. Da werden die Augen schnell mal müde. Trotzdem kann man auch unter diesen Bedingungen ohne Probleme Kontaktlinsen tragen. Moderne Materialien, die Feuchtigkeit besonders gut speichern, machen es möglich. Dann liegt es an euch, eure Augen fit zu halten, zum Beispiel, indem ihr ihnen hin und wieder eine kleine Entspannungspause gönnt.

Heute schon geblinzelt?

Dazu reicht es schon, einfach mal eine Runde aus dem Fenster zu gucken – grüne Bäume, blauer Himmel und gelbe Blümchen lassen Geist und Augen wieder munter werden. Und regelmäßig blinzeln ist auch ganz wichtig – das vergessen wir Computer-Junkies nämlich gern. Sollten sich Augen und Linsen trotzdem bemerkbar machen, kann man ihnen mit Nachbenetzungstropfen (die übrigens in jede Hand- oder Hosentasche passen) einen Frischekick geben. Luftbefeuchter im Raum helfen ebenfalls, den Wohlfühlfaktor bei der Bildschirmarbeit zu steigern.

Weitere Informationen zum Thema Kontaktlinsen
finden Sie auf sehen.de.