Google-Kontaktlinsen: Netzwelt auf der Hornhaut

Ich bin ja immer wieder erstaunt, was technisch so alles möglich ist. Manche Dinge wollen mir einfach nicht in den Kopf. Sobald ich zum Beispiel anfange, darüber nachzudenken, wie ein kleines Metalldingens dafür sorgt, dass ich hier fröhlich am Rechner meinen Senf zum Weltgeschehen dazugeben kann, krieg ich Kopfflimmern. Überhaupt diese Sache mit den Nullen und den Einsen – gruselig.

Nun also die „Google-Kontaktlinse“.

» weiterlesen