SehFee Foren-Check: Kontaktlinsen vom Morgen – nachmittags noch einsetzbereit oder nicht?

Seid ihr auch Morgenmuffel? Dann kennt ihr sicher auch die unschönen Geschichten und Mythen, die sich um diese Spezies ranken. Viele denken ja, der Muffel an sich sei eine böswillige Kreatur, ein Wesen, nur dazu geschaffen, den frischen Morgen mit einem giftigen Gemisch aus schlechter Stimmung und schlechtem Abend zu überziehen. Dabei wird gern mal verkannt, dass es der Morgenmuffel an sich verdammt schwer hat. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass manche Dinge vor 11 einfach nicht machbar sind. Reden zum Beispiel. Oder Frühstücksteller wegräumen. Ich bin immer wieder überrascht, was ich in meiner Wohnung vorfinde, wenn ich abends nach Hause komme. Da steht die volle Tasse Tee auf der Arbeitsplatte, der Teebeutel liegt in einer kleinen Pfütze daneben, die nur deshalb nicht in einen Wasserfall gen Fußboden mündet, weil der davor liegende Make-up-Pinsel staudammmäßig den Weg versperrt. Mensch, den hab ich heut auf Arbeit vermisst, als ich feststellte, dass ich nur einseitig geschminkt war.

Morgenstund - für die SehFee die schlimmste Zeit des Tages.

Nun bin ich weder geistig umnachtet noch sonst großartig hilfsbedürftig – aber diese unwirtliche Zeit zwischen 6:30 und 10:59 ist einfach handlungstechnisches Nirwana für mich. Wenig hilfreich, aber trotzdem irgendwie beruhigend finde ich die Tatsache, dass ich nicht die einzige zu sein scheine, der es so ergeht. Dies bestätigt auch folgende Frage aus dem Forum:

Kann ich Tageslinsen nachmittags einsetzen wenn ich die Verpackung vormittags aufgerissen habe?

» weiterlesen

Party oder Sport: Was tun mit den letzten Kontaktlinsen. 5…4…

Warten ist schlimm. Warten auf etwas, von dem man nicht ansatzweise weiß, wann es kommt, ist noch schlimmer. Und warten auf etwas, von dem man nicht ansatzweise weiß, wann es kommt, man das zu Erwartende aber dringend braucht, etwa um nicht blind oder bewegungslos in der Gegend rumzustehen, ist das Allerschlimmste. Ok, einen Schritt zurück. Für diejenigen, die meinen letzten Blogbeitrag nicht gelesen haben: Es geht darum, dass…ach nö, wisst ihr was, lest doch einfach den Beitrag…hehe.

Fünf Paar Linsen hatte ich also noch in der Packung, als meine Augenoptikerin mir mitteilte, dass noch nicht absehbar sei, wann der Hersteller wieder liefern könne.

» weiterlesen

Wie Sie sehen, sehen Sie nichts. Oder: Warten auf Kontaktlinsen.

Leute, ich bin genervt. Eigentlich bin ich nicht so. Also so ein Moser-Typ. Eine, die sich über jeden Pups aufregt. Aber manchmal kräuselt sich auch bei mir die Stirn und verwandelt sich mein buddhistisches Lächeln in ein nervöses Zucken um die Mundwinkel. Und Schuld sind – meine Kontaktlinsen. Beziehungsweise ihre Abwesenheit.

» weiterlesen

Schnorcheln und tauchen mit Kontaktlinsen: Tipps und Tricks

Na, kommt ihr gerade vom Strand? Oder schwelgt ihr wie ich noch in freudiger Erwartung auf den anstehenden Urlaub am Meer? Nur noch wenige Tage trennen mich von Freiheit, Freizeit und ja, wohl auch Freizügigkeit. Denn bei strahlendem Sonnenschein hab ich meist nicht viel mehr an mir als Bikini und Kontaktlinsen. Naja und meine Schnorchel-Ausrüstung natürlich. Stundenlang durchs Wasser treiben und das Getier darin bewundern – eine der besten Urlaubsbeschäftigungen überhaupt, findet ihr nicht auch?

Für mich Blindpese geht natürlich auch im Wasser nix ohne meine Kontaktlinsen.

» weiterlesen